Ich bin ...
« zur Übersicht
Tour-Karte in Großansicht öffnen

Mühlenweg in Burgberg

Distanz: 4 km
A
B
HöhlenErlebnisWelt in Hürben
HöhlenErlebnisWelt in Hürben

Auf der 3,5 Kilometer langen Rundwanderung genießen Sie die Freizeit- und Naherholungsanlage in Burgberg. Ein herrliches Kleinod am Hürbebach gelegen. Wassertreten, Weidenzelt, Rutsche, Bienenhotel, Nistkästen und die traumhafte Lage inmitten des Hürbetals, daran können sich nicht nur Kinder erfreuen. Weiter geht es zur Alten Mühle in Burgberg. Der Historische Mühlenverein Burgberg e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt das Kulturdenkmal Alte Mühle der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.  Erleben Sie die Ära alter Handwerkstraditionen - bei einer Führung durch die Alte Mühle Burgberg. Im Mühlencafe werden Sie mit schwäbischen Köstlichkeiten verwöhnt. Weiter geht es über den Stettberg mit einer herrlichen Aussicht auf die Ruine Kaltenburg und über das beschauliche Lone- und Hürbetal. Zurück am Ausgangspunkt lohnt noch ein Besuch der Charlottenhöhle oder des HöhlenSchauLand.

Zuweg von der HöhlenErlebnisWelt bis zum Einstieg in den Mühlenweg + 1,25 km

 

Sicherheitshinweise

Mit Kinderwagen nur bedingt geeignet (am Stettberg geht es über einen Pfad hinab).

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Parken

Kostenloser Parkplätze an der HöhlenErlebnisWelt in Hürben (Lonetalstraße, 89537 Giengen-Hürben) oder an der Freizeit- und Erholungsanlage in Burgberg (Wasserstraße, 89537 Giengen-Burgberg)

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen, weiter Richtung Herbrechtingen auf der B19 und auf der die K3020 nach Hürben.

ÖPNV

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Wegbeschreibung

Start unserer Familientour ist in Hürben am Parkplatz der HöhlenErlebnisWelt. Wir folgen dem Markierungszeichen - gelber Ring -und überqueren zunächst auf einem Holzsteg die Hürbe und gehen am Wohnmobilstellplatz vorbei. Nun geht es auf einem geschottterten Weg am Waldrand entlang. Nach etwa 1 Kilometer biegen wir nach rechts auf den asphaltierten Weg ab und folgen diesem bis zur Freizeit- und Naherholungsanlage in Burgberg. An diesem idyllischen Platz legen Sie eine erste Rast ein. Weiter geht es durch Burgburg hindurch, über die Wasserstraße, Ritterstraße und das Gässle, queren wir die Durchgangsstraße und gelangen über die Weilerstraße in die Breite Furt zur historischen Alten Mühle. Entdecken Sie das Mühlenhandwerk bei einer Führung oder genießen Sie die schwäbischen Köstlichkeiten im Mühlencafe. Zurück geht es auf gleichem Weg bis zur Kreuzung Ritterstraße/Wasserstraße. Hier folgen wir der Stettbergstraße hinauf auf den Stettberg. Nach etwa 500 Meter öffnet sich uns der Blick über das Lone- und Hürbetal. An den Sportanlagen geht es vorbei und über einen herrlichen Wiesenpfad gelangen wir wieder hinab ins Hürbetal. Zurück auf dem bereits bekannten Weg geht es an den Ausgangspunkt.

Höhenprofil
Eigenschaften
aussichtsreichgeologische HighlightsRundtourfamilienfreundlichkulturell / historischbotanische Highlights
Downloads
Unser Tipp
Besuch der alte Mühle Burgberg (geöffnet an Sonn- und Feiertagen) 

Entdecken Sie auch die HöhlenErlebnisWelt mit der Charlottenhöhle, dem HöhlenSchauLand und dem HöhlenHaus in Hürben

Galerie