Ich bin ...
« zur Übersicht
Tour-Karte in Großansicht öffnen

Donautalblick- Rundwanderweg in Sontheim

Distanz: 8 km
A
B
Rathaus in Sontheim an der Brenz (Brenzer Straße 25, 89567 Sontheim)
Rathaus in Sontheim an der Brenz

Die Rundtour führt über Sontheim durch den Wald hindurch zum Panormastein, mit grandioser Aussicht in die Donauebene nach Günzburg. An manchen Tagen erwartet einen von dort sogar eine Fernsicht bis zu den Alpen. Außerdem verläuft die Wanderung durch Wald und Wiese und führt vorbei am Naturgarten und der Streuobstwiese des SAV.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Parken

Kostenlose Parkplätze hinter dem Rathaus in Sontheim an der Brenz (Brenzer Straße 25, 89567 Sontheim)

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen und weiter auf der B492 Richtung Hermaringen, anschließend über die L1167 über Brenz nach Sontheim.

ÖPNV

Mit der Brenztalbahn (Deutschen Bahn) Ulm-Aalen bis zum Bahnhof Sontheim an der Brenz.
Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Rathaus in Sontheim laufen wir zunächst in Richtung Westen, die Hauptstraße entlang. Bei der Kreissparkasse biegen wir rechts in die Bergstraße und gleich darauf wieder nach rechts in den Bergenweiler Weg. Dieser folgen wir für etwa 550 Meter und biegen dann nach links auf den geschotterten Weg ab. Am Waldrand umrunden wir die Anlage des Schützenvereins und gelangen schließlich an den Waldspielplatz von Sontheim. Wir folgen weiter dem Markierungszeichen - gelber Ring, zunächst durch den Wald und nach etwa 400 Meter gelangen wir an die Sportanlagen von Sontheim. Hier folgen wir der Bergstraße und laufen auf den Panoramastein zu. Ab hier laufen wir am Waldrand entlang und an der nächsten Kreuzung führt uns der Weg nach rechts in den Wald hinein. Nach ca. 600 m halten wir uns links und setzen unsere Wanderung fort bis zum Landschaftsschutzgebiet Dexelberg, einer Wacholderheide mitten im Wald. Wir folgen nun ein Stück dem Wanderweg des Schwäbischen Albvereins in Richtung Schlosswiese. Nach ca. 1,2 Kilometern verlassen wir den Weg des Schwäbischen Albvereins und biegen nach links ab, von wo aus wir bergab durch den Wald laufen. Kurz bevor wir den Wald verlassen, biegen wir nach links ab und an der nächsten Waldkreuzung nach rechts. Der Weg führt uns zum Waldrand, wo wir unsere Wanderung nach links fortsetzen, bevor es wieder durch den Wald hinauf zum Naturgarten und zur Streuobstwiese des SAV geht. Wir gehen den Weg weiter entlang herrlicher Streuobstwiesen, passieren die alten Bierkeller und treffen auf einen Schotterweg, den wir vor zur Landesstraße laufen. Links am Grasstreifen entlang führt uns der Weg in die Hohenstaufenstraße. Dieser folgen wir und können an ihrem Ende links von der Landesstraße weiter in den Ort hinein laufen. Wir treffen auf die Hauptstraße und gehen durch den Ort wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Höhenprofil
Eigenschaften
aussichtsreichRundtourfamilienfreundlichbotanische Highlights
Downloads
Unser Tipp
Umweltstation mooseum in Bächingen
Schloss Brenz mit Heimatmuseum
Galluskirche in Brenz
Galerie