Wie auch in den vergangenen Jahren ist die Wanderwoche auf dem Härtsfeld beim Arbeitskreis Alb-Guide Östliche Alb im Naturschutzbund Heidenheim im Sommermonat Juni fest eingeplant. An fünf Tagen wird in der vielgestaltigen Kulturlandschaft gewandert. Die Wanderrouten führen teilweise über den mit Prädikat ausgezeichneten Albschäferweg.

Montag, 19. Juni 2017: Aus der Mitte an den Südrand der Kuppenalb - Einblick in die Alblandschaft und Ausblick bis zu den Alpen (bei Fernsicht) / ca. 21 km

Dienstag, 20. Juni 2017: Aus dem Kesseltal ins Ries - Wanderung am Kraterrand / ca. 20 km

Mittwoch, 21. Juni 2017:  Durch das Wildbachtal in die Stauferzeit - romantisches Tal, wirksamer Hochwasserschutz und Kleinode in Fauna und Flora / ca. 21 km

Donnerstag, 22. Juni 2017:  Von Quelle zu Quelle über die Europäische Wasserscheide - von der Egauquelle zum Kocherursprung / ca. 23 km

Freitag, 23. Juni 2017:  In den nahen Osten Baden-Württembergs, zum östlichsten Grenzstein des Landes und zu Besonderheiten im Grenzbereich / ca. 22 km

Die Wanderungen führen weitgehend über naturnahe Wege und altbekannte Waldpfade. Ausdauer, Trittfestigkeit und geeignetes Schuhwerk werden vorausgesetzt; Rucksackvesper; ggf. Einkehr am Ende der Wanderungen. Die Wanderungen leitet Alb-Guide Guido Wekemann, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis spätestens 30.04.2017.

Anmeldung und Info unter der Telefonnummer 07326-7467, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sowie umfangreiche Informationen über das Alb-Guide Angebot unter www.wetterglas.de/alb-guide/