Am ersten Ferienwochenende sind am Samstag, 8. April alle Besucher dazu eingeladen am Platz des Feuers im Parkgelände die „Küche der Eiszeitjäger“ aufzusuchen. Hier wird zum Thema „Paläoernährung“ interessantes zu erfahren sein - für Groß und Klein, Alt und Jung!

Geführte Rundtouren für Kurzentschlossene finden sonntags, Karfreitag und Ostermontag statt, jeweils um 13 Uhr und 15.30 Uhr. Das Schauspiel „Die Mammutjäger vom Lonetal“ beginnt an diesen Tagen um 12.30 Uhr und 15 Uhr. Betreute Aktionen an den Themenplätzen gibt es an allen Ferientagen.

Am Mittwoch, 12. April und Mittwoch, 19. April beginnt um 14 Uhr eine Familienführung durch das Parkgelände.Wie auf einer spannenden Reise zurück, wird die Zeit der Mammutjäger vor 40.000 Jahren zum Leben erweckt. Auf der abenteuerlichen Entdeckungstour kann man nachvollziehen wie unsere Vorfahren lebten und überlebten. Unterwegs auf dem Erlebnisrundweg führt die Tour an der Vogelherdhöhle vorbei und am Themenplatz des Feuers wird mit Steinwerkzeugen Feuer geschlagen. Für alle kleinen Gäste wird im Anschluss ein „Kinderschminken mit den Farben der Steinzeit“ am Platz der Kunst angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine tolle Möglichkeit den Archäopark auf eigene Faust zu Erkunden und Entdecken besteht an allen Osterferientagen für Kinder zwischen 8-14 Jahren. Wer möchte kann an der „Mini-Mammuttour“ teilnehmen. Was war das wichtigste Werkzeug zum Feuer machen? Wo fanden die Steinzeitmenschen Unterschlupf? Was haben Mammutjäger neben Pflanzen noch gegessen? Diese Fragen führen zu verschiedenen Stationen im Parkgelände. Mini-Mammuttour-Fragebögen liegen im Infozentrum bereit.

Im öffentlich zugänglichen „Parkcafé am Vogelherd“ werden Kaffeespezialitäten und Landkuchen sowie verschiedene Eissorten, kalte Getränke und feine Speisen angeboten. Über offenem Feuer im Innenhof kann gegrillt werden.

Besichtigungstouren durch die Parkanlage für Gruppen, Kindergeburtstage, sowie Rahmenprogramme für Gesellschaften sind auf Voranmeldung buchbar.