Seit dem 1. April können Besucher in Giengen-Hürben wieder in eine Welt eintauchen, in der Bären noch in Höhlen lebten, Mammuts durch die Landschaft streiften und Menschen mit Feuersteinwaffen jagten - die neue Saison in der HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben hat begonnen.

Tunnel HöhlenHaus

 
In der Charlottenhöhle, längste begehbare Tropfsteinhöhle auf der Schwäbischen Alb, hat sich über den Winter nicht viel verändert. Am Fuß der Höhle, direkt beim Service- und Infozentrum Höhlenhaus, jedoch schon. 
 
Hier hat der Höhlen- und Heimatverein Giengen Hürben einen neuen Spielplatz für Kleinkinder eingerichtet und erfüllt damit einen Herzenswunsch vieler Besucher.
Wobei ,,Spielplatz" mit Blick auf die Anlage wohl nicht ganz der richtige Ausdruck ist: vielmehr handelt es sich um einen von der Firma Kukuk aus Stuttgart künstlerisch gestalteten Spielraum, der auf Balanciermöglichkeiten, Schaukeln und Rutschen eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Erfahren aller Sinne bereithält. 
Die Firma hat es sich dabei zum Ziel gesetzt, ihre Spielräume in besonderem Maße auf die gegebenen Örtlichkeiten und Situationen zu beziehen. Sie sollen vielfältige Erfahrungen und Erlebnisse bieten, zu Aktivität und Bewegung auffordern, Kreativität und Phantasie fördern und die bewusste Begegnung des Menschen mit sich selbst und seiner Umgebung ermöglichen. „Dieses Konzept hat uns gefallen und die Optik passt zu uns“, sagt Eduard Geisser vom Höhlen- und Heimatverein Giengen-Hürben. 
 
Doch damit nicht genug: Auch im Erlebnismuseum HöhlenSchauLand sorgt der Verein für Neuerungen. Schon immer geht es dort an verschiedenen Stationen auf eine interaktive Reise durch die Erdgeschichte. Komplett renoviert und multimedial aufbereitet zeigt sich nun die Station Höhlenforschung. Entlang eines Korridors, der einer dunklen Höhle nachempfunden ist, erleben die Besucher an verschiedenen Bildschirmen mit, wie Höhlenforscher in die Unterwelt eintauchen. Das Filmmaterial stammt vom in Fachkreisen bekannten Höhlenforscher und Filmemacher Uwe Krüger. Die Urzeit wird zum Greifen nah.
 
Kontakt:
HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben
Lonetalstr. 61, 89537 Giengen-Hürben
Tel.: +49 (0) 7324 / 987146, www.hoehlenerlebniswelt.de 
 
Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet von 1. April bis 31. Oktober.
Vom 1. November bis 31. März bleibt die Charlottenhöhle geschlossen. 
HöhlenSchauLand und HöhlenHaus auf Anfrage für Gruppen geöffnet.