Ritterturnier, Schaukampfgruppen, Lagerleben, Knappenschule, Musik, Händler und Unterhaltung: zu Pfingsten wird das erste Ritterturnier auf der Stauferburg Katzenstein stattfinden.
 
Drei Tage lang haben Gäste auf der Stauferburg die Möglichkeit, eine Zeitreise in die Welt des Mittelalters spüren und erleben.
 
Die Kaskadeure, erfahrene Reiter und Schauspieler in der Welt der Reitstunts und Ritterturniere ziehen unter der Anleitung von Fritz Junginger seit vielen Jahren ihre Zuschauer in den Bann. 
Halsbrecherische Stunts, perfekte Reitkunst und ein einmaliges Gefühl für Dramaturgie zeichnen sie aus. Ihre Ritterturniere sind kleine Kunstwerke, die das Publikum bannen und die Geschichte des Mittelalters in Ausschnitten darstellen. Die Nachtshow ist die faszinierende und atemberaubende Darstellung der Geschichte von Mensch, Pferd, Feuer und Reiten.
Die malerische Burg Katzenstein bietet dabei eine einzigartige Kulisse für Turniere. Schaukämpfe, mittelalterliches Spektakel, Lagerleben und Handwerksvorführungen werden im regen Markttreiben vorgeführt.
 
Und auch für kleine Besucher ist allerhand geboten, beispielsweise der Gaukler Franz von Schabernack oder der Lilienritter, der wagemutige Recken in der Knappenschule ausbilden und zu edlen Ritter erziehen wird.
 
Zum lebhaften Marktbetrieb und dem lärmenden Heerlager wird ein unterhaltsames Programm aus historischen Leben und kampferprobten Rittern mit 35 Zelten und 200 Akteuren geboten.
 
Bei den Giesinger Rittern wird das Kettenhemd noch Maßgeschneidert und kann zur Anprobe gerne auch benutzt werden. Die Zielsicherheit kann beim Bogenschießen getestet werden, ein Spaß für Groß und Klein, auch alte Handwerke wie das des Schuhmachers sind vertreten. 
 
Altbewährt und für immer guter Stimmung sorgen die Rußwurstsänger aus Oettingen, sie sind das Aushängeschild des Mittelaltermarkts auf der Burg Katzenstein und sollen wie die vergangenen Jahre auch ein abwechslungsreiches Programm bieten. Musikalisch werden Sie am Sonntag von den Zänkischen Weibern unterstützt,  welche das Volk zum Mitsingen und Mitmachen ermuntern werden.
 
Darüber hinaus wird Samstag und Sonntag dank der Gruppe Lumen – Noctis ein wahres Feuerspektculum geboten: mit ihrem Auftritt schließen Sie den abwechslungsreichen Markttag.
 
An allen Markttagen kann die gesamte Burg bestaunt und erkundet werden. 
 
Mehr Informationen: 
www.burgkatzenstein.de