Am Samstag, dem 13. Mai, ist im Archäopark Vogelherd einiges geboten: kleine Abenteurer lernen in der Zunderwerkstatt das Feuermachen auf Steinzeitart. 
 
Rund um den Platz des Feuers werden heilende, wohlschmeckende Kräuter gesammelt.
Danach geht’s in die Zunderwerkstatt: Vom Baumpilz zum Feuerrohstoff!
Mit Flintmessern wird der begehrte Zunder in Form geschnitten und alle versuchen sich beim Feuerentfachen -  das Ganze natürlich auf Steinzeitart.
Zum Abschluss wird in der Kochgrube gemeinsam mit heißen Steinen eine Kräutersuppe erhitzt.
 
Beginn: 10.30 Uhr
Die Veranstaltung ist vor allem für Kinder geeignet, es ist keine Voranmeldung erforderlich. 
Der Archäopark Vogelherd und das Parkcafe am Vogelherd haben am Samstag, 13. Mai
von 10-18 Uhr durchgängig geöffnet.