Der Juni zeichnet den Übergang vom Frühling in den Sommer. Der Arbeitskreis Alb-Guide Östliche Alb im Naturschutzbund bietet wieder eine Reihe recht unterschiedlicher natur- und landschaftskundlicher Führungen in der Brenzregion und auf der Östlichen Alb an.

Am Samstag, 03. Juni und am Samstag, 01. Juli führt NABU Alb-Guide und Imkermeister Erich Fähnle durch die moderne Apitherapie-Imkerei. Dabei erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick zu Bienenprodukten und deren Anwendung, sowie altes Erfahrungswissen und neueste Forschungsergebnisse vermittelt. Es besteht Gelegenheit, viele unterschiedliche Honigsorten zu verkosten. Um Anmeldung wird gebeten. Treffpunkt: 14 Uhr in der Hirscheckstraße 29 in Königsbronn-Zang. Info: Tel.: 07328.922022

Am Montag 05. Juni (Pfingstmontag) lädt NABU Alb-Guide und Kräuterpädagogin Martina Mack zum Wiesenspaziergang nach Dettingen ein. Am Ortsrand von Dettingen geht es auf verwinkelten Pfaden durch Streuobstwiesen zum Rohrweiher und auf dem höher gelegenen Wiesenweg mit schönem Ausblick zurück zur Hofschenke Schwarzer Beck. Unterwegs lernen die Teilnehmer nicht nur die bunten Blumen, sondern auch das weiß blühende Wildobst kennen. Anmeldung ist erforderlich.Treffpunkt: 9.30 Uhr, Dettingen, Parkplatz Hofschenke.Info: Tel.: 0157.78979387

Am Samstag, 10. Juni fährt NABU Alb-Guide Ernst Büchele bei einer Mountainbike-Tour durch das außergewöhnliche Lonetal hinauf an verschiedenen Höhlen vorbei nach Urspring zur Quelle, und weiter zur Burg Helfenstein. Der Rückweg führt über Gerstetten, durch das Hungerbrunnental zurück zum Ausgangspunkt. An den verschiedenen Naturdenkmälern gibt es Erklärungen zu Geschichte und Geologie. Die Streckenlänge beträgt ca. 85 km, verläuft überwiegend auf Kalksträßchen und Waldwegen. Die Anmeldung ist erforderlich. Treffpunkt: 8.30 Uhr, 89537 Hürben Parkplatz Höhlenhaus. Info: Tel. 07324.981273 Mobil: 0177.8787806

Am Sonntag, 11. Juni geht es bei NABU Alb-Guide und Kräuterpädagogin Martina Mack um essbare Wildkräuter. Dabei wird vermittelt, wie Delikatessen am Wegesrand sicher erkannt werden können und warum man ihnen mehr beachtung schenken sollte. Der botanische Spaziergang dauert ca. zwei Stunden und führt von Hürben nach Burgberg ins Mühlencafé. Die Anmeldung ist erforderlich. Treffpunkt: 12.30 Uhr an der Hürbebrücke beim Höhlenhaus. Info: Tel.: 0157.78979387

Am Sonntag 18. Juni präsentiert sich der Arbeitskreis Alb-Guide Östliche Alb beim Geopark-Fest in Sontheim an der Brenz. Treffpunkt: 11 bis 18 Uhr in und um das Schloss Brenz.

Von Montag, 19. bis Freitag, 23. Juni ist man bei der Wanderwoche Härtsfeld 2017 mit Alb-Guide und Wanderbegleiter Guido Wekemann unterwegs. Die angemeldeten Teilnehmer wurden benachrichtigt.

Am Sonntag, 25. Juni führt NABU Alb-Guide Erwin Pregel zu den Eiszeithöhlen im Lonetal, zur Bären- und Stadelhöhle und zur Neandertaler-Siedlung Bockstein. Die Teilnehmer erfahren viel über bisherige sowie neueste Grabungsergebnisse aus 2016 und über das Leben unserer Vorfahren. Die Führung dauert etwa zwei Stunden. Ohne Anmeldung. Treffpunkt: 10 Uhr auf dem Lonetalparkplatz zwischen Bissingen und Öllingen, Anfahrt über den Kreisverkehr beim Ortseingang Bissingen Richtung Öllingen. Info: Tel.: 07324.2765

Am Sonntag, 02. Juli heißt es mit NABU Alb-Guide Karin Marquard-Mader „Barock trifft Renaissance“. Nach dem Besuch der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Stetten geht es in die Natur und die Teilnehmer erfahren auf dem Weg nach Lontal interessantes zum Sühnekreuz, zu Bettelmanns Grab, dem verborgenem Keltenhain, Karstquellen und vieles mehr. In Lontal wird die Renaissancekirche St. Ulrich besichtigt, welche 1603 erbaut wurde. Auf die Wanderer wartet eine angenehme Tour mit Wissenswertem zu Kultur und Geschichte im unteren Lonetal. Anmeldung ist erforderlich. Treffpunkt: 13.00 Uhr Wallfahrtskirche Stetten ob Lontal. Info: Tel.: 01703268449 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gutscheine für Alb-Guide-Führungen

Hinweis: Für alle Führungen wird ein bescheidenes Entgelt erhoben. Die beliebten Gutscheine für Führungen des Arbeitskreises „Alb-Guide Östliche Alb“ sind ein ideales Geschenk; man erhält diese in der Tourist-Information Giengen, Marktstr. 9, 89537 Giengen, Tel. 07322.952-2920 und im TUI Reise Center, In den Schloßarkaden, Karlstr. 12, 89518 Heidenheim,   Tel. 07321.2 73 80 sowie bei jedem Alb-Guide.