Zum 150. Geburtstag des weltberühmten Malers Emil Nolde hat Steiff eines seiner ausdrucksstärksten Gemälde „Stilleben (mit gestreifter Ziege)“ zum Leben erweckt. In Kooperation mit der Emil und Ada Nolde Stiftung in Seebüll hat das Traditionsunternehmen eine kleine „Nolde Ziege“ geschaffen die dem Bild wie entsprungen zu sein scheint.

Nolde Ziege

Die „Nolde Ziege“ aus Mohair, mit „Knopf im Ohr“ wurde erstmals am 07. August 2017 bei der offiziellen Geburtstagsfeier des bekannten Expressionisten in der Stiftung präsentiert. Sie ist eine Steiff Sonderedition und in liebevoller Handarbeit gefertigt. Jede der auf 999 Stück limitierten Ziegen ist durch ihre Bemalung ein einzigartiges Unikat und ein echtes kleines Sammlerstück.

„Stilleben (mit gestreifter Ziege)“ ist ein zentrales Gemälde Noldes in der Gruppe der Stilleben. Es steht mit seiner bedeutenden künstlerischen Qualität für Noldes Farbgefühl und Gestaltungskraft. Das Gemälde entstammt einem Kernbereich Noldescher Kunst: Zwischen 1911 und 1929 schuf Nolde mehr als einhundert Ölgemälde, in denen er Masken, Figuren, Textilien und andere kunstgewerbliche Gegenstände abbildete.mIn seiner Formprägnanz und Farbwucht ist dieses Bild unter Noldes Figurenstilleben ein ausgesprochenes Spitzenstück.

Die „Nolde Ziege“ von Steiff ist bestellbar über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie ist limitiert auf 999 Stück. Der Verkaufspreis beträgt 149,00€.