Die Schwäbische Alb steht für einzigartige Landschaften, sowohl geologische als auch archäologische Sensationen und ist Schauplatz einer Reihe geschichtlicher Ereignisse. Das ist jedoch längst nicht alles, was Besucher auf der Alb erleben können.

Das Bild der Alb wird von spektakulären Kontrasten und imposanten Aussichten von den markanten Kanten des Albtraufs und ins Tal der jungen Donau bestimmt. Das dichte Netz von Tropfsteinhöhlen bietet die Möglichkeit, in längst vergangene Zeiten einzutauchen - an einem Ort, der mit seinen archälogischen Funden als Wiege der menschlichen Kultur gilt. Viele Jahre später beherrschten Römer, Stauferburgen und stolze Zollernschlösser die Region und hinterließen ihre Relikte. All dies ermöglicht uns heute eine einzigartige Kulturlandschaft.

Doch die Alb ist viel mehr - so sind ehrwürdige Städte wie Tübingen und Ulm städtetouristische Portale zur Alb. Darüber hinaus hat sich unweit von Reutlingen die Outletcity in Metzingen zu einem internationalen Besuchermagneten entwickelt.

Kulinarisch bietet die Alb ihren Gästen Spitzengastronomie, typisch schwäbische Küche und regionale Produkte. Darüber hinaus finden Gourmets hier außergewöhnliche Spezialitäten wie Albbüffel und Albschneken sowie die größte Streuobstwiesenlandschaft Europas.

All diese spannenden Geschichten und ereignisreichen Orte sind auf gleich sieben verschiedenen Ferienstraßen zu ,,erfahren".

www.schwaebischealb.de