Was kann ich unternehmen?
Kletterwald Heidenheim

Kletterwald Heidenheim

Von Baum zu Baum schwingen, über wackelige Brücken klettern und Hindernisse in luftigen Höhen an Seilen überqueren - natürlich immer gesichert durch einen Klettergurt.

Muffel

Wildpark Eichert

Der Wildpark Eichert auf dem Schlossberg liegt in reizvoller Landschaft mitten im Wald. In großen Gehegen leben Damwild, Sikawild sowie Steinböcke und Rothirsche, außerdem Mufflons und Wildschweine.

Greifvogelstation Heidenheim

Greifvogelstation

Adler und Falken sind seit der Frühzeit Symbole für Stärke und Anmut. Erleben Sie die Faszination Greifvogel!

Kutsche

Museum für Kutschen, Chaisen, Karren

Das kulturgeschichtliche Museum, ein Zweigmuseum des Württembergischen Landesmuseums Stuttgart, ist dem Reise- und Güterverkehr seit dem 18. Jahrhundert gewidmet.

Museum Schloß Hellenstein 1

Museum Schloss Hellenstein

Die Dauerausstellung des 1901 gegründeten Museums Schloss Hellenstein wird seit 1998 schrittweise aktualisiert. In der Abteilung „Ur- und Frühgeschichte im Kreis Heidenheim“ sind Fundstücke von der Altsteinzeit bis zur alamannischen Besiedlung zu sehen. Einen lebendigen Eindruck vom Alltagsleben im 18./19. Jahrhundert in Heidenheim vermittelt die stadtgeschichtliche Sammlung des Museums. Die bauliche Stadtentwicklung lässt sich anhand historischer Zeichnungen und Gemälde nachvollziehen, Landkarten veranschaulichen die territoriale Situation der Herrschaft Heidenheims.

Schloß Hellenstein 1

Schloss Hellenstein

Das Burg Hellenstein wurde 1120/30 über der Stadt Heidenheim erbaut. Nachdem die Burg im Jahr 1530 durch einen Großbrand völlig zerstört wurde, begann Mitte des 16. Jahrhunderts der Wiederaufbau. Durch den Bau des Schlosses Hellenstein, östlich der Burg, zwischen 1595 und 1611 verlor die Burg an Bedeutung. Sie wurde in die gesamte Anlage integriert und als “Oberes Schloss“ noch bis  zum Beginn der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts bewohnt.