Was kann ich unternehmen?
« zur Übersicht
Tour-Karte in Großansicht öffnen

Geologisches Musterländle Härtsfeld

Distanz: 11 km
A
B
Judengumpen in Neresheim
Buchbrunnenquelle vor Ballmertshofen

Vom Judengumpen in Neresheim radeln wir an der Egau entlang zum Härtsfeldsee und weiter nach Dischingen. Thementafeln geben uns dabei viele Einblicke in die Geologie des Härtsfelds. An der Buchbrunnenquelle, der Landeswasserversorgung in Ballmertshofen, endet unsere kurzweilige Tour.

Parken

Im Zentrum oder am Bahnhof, 73450 Neresheim

Anfahrt

A7 bis Ausfahrt Aalen/Oberkochen, weiter nach Neresheim

ÖPNV

Mit der Brenzbahn von Ulm oder Aalen. Haltestelle "Heidenheim". Weiter mit dem Bus nach Neresheim.
Fahrzeiten unter www.efa.de

Die Härtsfeldschättere fährt von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat.

Wegbeschreibung

Unsere Radtour beginnt am Karstaufbruch Judengumpen in der Nähe des Neresheimer Friedhofs. Von hier fahren wir an der Egau entlang zur Gallusmühle, wo wir den Bach überqueren und der Straße nach Süden folgen. Beim nächsten Wegdreieck nehmen wir den linken Abzweig und fahren parallel zu den Bahngleisen weiter. Unser Weg führt nun immer am Waldrand entlang, vorbei an den ehemaligen Härtsfeldwerken, bis zur Sägmühle. Von hier radeln wir weiter auf dem breiten Kiesweg parallel zu den Gleisen und zur Egau nach Iggenhausen. Im Ort folgen wir dem Wacholderweg geradeaus gleich wieder zum Ortsausgang und fahren leicht bergauf in Richtung Felder. Oben an der Wegkreuzung biegen wir nach links ab und erreichen kurze Zeit später wieder die Egau und den Härtsfeldsee. Wir radeln nun direkt am Ufer entlang und können beim Kiosk eine gemütliche Rast einlegen. An der Wegkreuzung fahren wir weiter geradeaus und folgen der Wegmarkierung durch die Felder Richtung Dischingen. Direkt an der Egau entlang gelangen wir zum Ortsrand und folgen der Seestraße weiter geradeaus. Wir biegen nach rechts in die Straße Alte Egau ab und erreichen gleich darauf die malerische Kirche in Dischingen. Hier geht es links an der Straße Marktplatz weiter. Wir folgen der Radwegebeschilderung Richtung Ballmertshofen, bis wir nach rechts in die Straße Am Baumwolf abbiegen. Vorbei an den Parkplätzen der Egauschule und den Sportanlagen fahren wir immer geradeaus zwischen Wiesen und Feldern Richtung Ballmertshofen. Hinter der Gärtnerei halten wir uns links und biegen gleich wieder rechts ab, so dass wir am Ufer der Egau entlangradeln. Direkt an der Einmündung in die Zufahrtsstraße der Wasserwerke an der Buchbrunnenquelle steht die letzte Thementafel, die das Ende unserer Tour markiert.