Was kann ich unternehmen?
« zur Übersicht
Ein Mann beim Langlauf
Tour-Karte in Großansicht öffnen

Steinheim am Albuch Mauertal-Spur 14 km

Distanz: 14 km
A
B
Parkplatz Mauertal-Lift
Parkplatz Mauertal-Lift

Die Mauertalspur ist eine sportliche Strecke, die mit ihren Anstiegen und Abfahrten eine echte Herausforderung darstellt. Wald und freie Fläche wechseln sich ständig ab, schneearme Stellen unter Bäumen und Verwehungen im Feld können nicht ausgeschlossen werden. Im Mauertal führt die Loipe auf dem Feld- und Waldweg. Eine Zerstörung ist deshalb möglich. Die Hauptstrecke ist 10 Kilometer lang. Die Teilstrecke 5,5 km.

Informationen  zur Schneelage und Loipe erhalten Sie beim Wintersportclub Albuch. Schneetelefon: 07323 3742

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die 10 FIS-Verhaltensregeln:
1. Rücksichtnahme auf die anderen: Jeder Langläufer muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
2. Signalisation, Laufrichtung und Lauftechnik: Markierungen und Signale (Hinweisschilder) sind zu beachten. Auf Loipen und Pisten ist in der angegebenen Richtung und Lauftechnik zu laufen.
3. Wahl von Spur und Piste: Auf Doppel- und Mehrfachspuren muss in der rechten Spur gelaufen werden. Langläufer in Gruppen müssen in der rechten Spur hintereinander laufen. In freier Lauftechnik ist auf der Piste rechts zu laufen.
4. Überholen: Überholt werden darf rechts oder links. Der vordere Läufer braucht nicht auszuweichen. Er sollte aber ausweichen, wenn er es gefahrlos kann.
5. Gegenverkehr: Bei Begegnungen hat jeder nach rechts auszuweichen. Der abfahrende Langläufer hat Vorrang.
6. Stockführung: Beim Überholen, Überholt werden und bei Begegnungen sind die Stöcke eng am Körper zu führen.
7. Anpassung der Geschwindigkeit an die Verhältnisse: Jeder Langläufer muss, vor allem auf Gefällstrecken, Geschwindigkeit und Verhalten seinem Können, den Geländeverhältnissen, der Verkehrsdichte und der Sichtweite anpassen. Er muss einen genügenden Sicherheitsabstand zum vorderen Läufer einhalten. Notfalls muss er sich fallenlassen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.
8. Freihalten der Loipen und Pisten: Wer stehen bleibt, tritt aus der Loipe/Piste. Ein gestürzter Langläufer hat die Loipe/Piste möglichst rasch frei zu machen.
9. Hilfeleistung: Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.
10. Ausweispflicht: Jeder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

Hinweise:
- Loipenbenutzung nur von 8.00 - 18.00 Uhr
- Ab 18 Uhr Nachtloipe am Wirtsberg benutzen!
- Langlauf ist nur möglich in den dafür gespurten Loipen.
- In der klassischen Spur darf man nicht Skaten.
- Es ist untersagt, die Loipen zu verlassen um querfeldein zu laufen.
- Immer in Laufrichtung - wenn beschildert - laufen.

Achtung:
Um Gegenverkehr auf den Abfahrten und damit Unfallrisiken zu vermeiden, sollte die Strecke nur im Uhrzeigersinn befahren werden.
Träger: Gemeinde Steinheim am Albuch (Tel.: 07329 9606-0).

Parken

Einstiegsmöglichkeiten:
Beim Parkplatz des "Mauertal-Lifts" am nördlichen Ortsrand von Söhnstetten. Die Zufahrt ist von der Bundesstraße her ausgeschildert. Die Mauertal Spur ist eine sportliche Strecke, die mit ihren scharfen Anstiegen und Abfahrten eine echte Herausforderung darstellt. Wald und freie Flächen wechseln sich ständig ab, schneearme Stellen unter Bäumen und Verwehungen im Feld können nicht ausgeschlossen werden. Die Loipe ist nur für den klassischen Laufstil freigegeben. Bei günstiger Schneelage wird gegenüber vom Einstieg eine kurze, sportliche Skatingstrecke angeboten.

Anfahrt

Von Heidenheim B466 Richtung Göppingen. Dort ist die Zufahrt von der Bundesstraße her beschildert.