Saisoneröffnung am 01.04.2022 im Archäopark Vogelherd

Es ist wieder soweit: Der Archäopark Vogelherd startet in die neue Saison! Am Freitag, 1. April 2022 können sich kleine und große Besucher*innen ab 10 Uhr im Archäopark Vogelherd auf eine abenteuerliche Reise in die Eiszeit begeben. Dabei dürfen steinzeitliche Werkzeuge und Techniken im Park ausprobiert werden. Kleine und große Entdecker*innen können den Spuren der eiszeitlichen Tiere im Gelände folgen und erfahren wie diese gelebt haben. Besonders Mutige können sich mithilfe der Augmented reality-App auf Eiszeit-Safari begeben und Höhlenlöwen, Wollhaarnashörner, Mammuts und Co. virtuell wieder zum Leben erwecken. Unsere lebensechten Rekonstruktionen, das Wollhaarmammut „Zottel“ nebst Baby-Mammut und „Pedro“, der Neandertaler, gewähren einen eindrucksvollen Einblick in die Welt vor 40.000 Jahren. In der Schatzkammer des Archäopark Vogelherd erwartet kleine und große Besucher*innen dann das Highlight des Rundgangs: Das Mammut und der Höhlenlöwe – zwei Originalfunde aus der Vogelherdhöhle, die rd. 40.000 Jahre alt sind und aus Mammutelfenbein gefertigt wurden. Diese einmalig schönen und einzigartigen Figuren zählen zu den bislang ältesten figürlichen Kunstwerken der Menschheit.

Weitere Informationen zum Park, zum Veranstaltungsprogramm und zu den aktuellen Corona-Maßnahmen sind unter www.archaeopark-vogelherd.de zu finden.

Der Archäopark Vogelherd hat ab dem 1. April 2022 von Dienstag bis Sonntag von 10 – 18 Uhr geöffnet und an Montagen geschlossen. Sonn- und feiertags finden um 13 Uhr und um 15.30 Uhr öffentliche Führungen statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.