Wanderführer und Wanderkartenset führen auf den Spuren der Albschäfer durch die Region

Albschäferweg, Schäferin Stegmayer Giengen

Idyllische Wacholderheiden, sattgrüne Wiesentäler und jetzt im Herbst bunte Wälder – die Heidenheimer Brenzregion ist ein wahres Naturjuwel auf der Schwäbischen Alb. Ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz führt Naturliebhaber durch die einzigartige Landschaft. Vor allem die großen Schafherden prägen seit jeher ihr beschauliches Bild, bewahren sie doch die wertvollen Lebensräume vor der Verbuschung. Auf dem Albschäferweg lässt sich wunderbar auf den Pfaden der Hüteschäfer wandern und ganz nebenbei lassen sich weitere geologische und archäologische Phänomene im Geopark Schwäbische Alb entdecken.

Der Weg erstreckt sich über 160 Kilometer. Er kann sowohl in Etappen als auch über Rundwanderwege erkundet werden. Der Wanderführer zum Albschäferweg verschönert das Wandererlebnis dabei noch mehr. Er beschreibt nicht nur zielsicher die Wege, sondern vermittelt auch viel Wissenswertes über den Landkreis Heidenheim, die Heidenheimer Brenzregion und die Geschichten der Schäferinnen und Schäfer.

Ergänzt wird der Wanderführer (ISBN 978-3-95505-298-0/16,90 Euro) durch ein topographisches Kartenset (ISBN 978-3-00-068905-5/6,90 Euro), das im Maßstab 1:32.500 alle beschilderten Wanderwege übersichtlich zusammenfasst.

Beides kann direkt unter Tel. 07321 321-2593 oder per E-Mail an info@heidenheimer-brenzregion.de bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.