« zur Übersicht

Bootfahren im Eselsburger Tal

Standort in Großansicht

In Abstimmung mit dem Regierungspräsidium, der Gemeinde Herbrechtingen und nach Anhörung der betroffenen Verbände, hat das Landratsamt Heidenheim eine Rechtsverordnung zur Beschränkung des Gemeingebrauchs im Eselsburger Tal erlassen.

Mit der ab dem 1. April 2021 geltenden Verordnung wird die stark frequentierte Brenzstrecke zwischen Herbrechtingen-Bolheim (Sportanlagen) und Herbrechtingen (Heimatmuseum)

- zur Hauptbrutzeit vom 01. April bis zum 15. Juli gänzlich

- in der Zeit vom 16. Juli bis 30. September an Samstagen und Sonntagen

für sämtliche Wasserfahrzeuge und für das Baden gesperrt.

Darüber hinaus sind die Alt- und Nebenarmbereiche der Brenz für sämtliche Aktivitäten ganzjährig gesperrt. Der Ein- und Ausstieg ist nur an den gekennzeichneten Stellen zulässig.

Die Beschränkung des Gemeingebrauchs des Gewässers und die Regelungen zum Verhalten im Uferbereich dienen dem Schutz, dem Erhalt und der weiteren Entwicklung der Brenz. Die Brenz im Eselsburger Tal ist ein besonders naturnahes Gewässer und damit Lebensraum für seltene und teilweise in ihrem Bestand bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

 

Zum Schutz der Natur achten Sie bitte auf folgende Regeln:
- Parken Sie nur auf ausgeschilderten Parkplätzen.
- Reiten Sie nur auf freigegebenen Wegen.
- Beachten Sie die aktuelle Kletterregelung.
- Radfahren nur auf befestigten und im Wald nur auf über 2 Meter breiten Wegen erlaubt.
- Bleiben Sie in den Hangwäldern auf den Wegen.
- Hunde müssen zum Schutz wild lebender Tiere an der Leine geführt werden.
- Achten Sie darauf, Tiere nicht zu stören und Pflanzen nicht zu schädigen.
- Benutzen Sie offizielle Feuerstellen.
- Lagern und zelten Sie nicht im Naturschutzgebiet und rasten Sie außerhalb der Felsen und Heiden!
- Hinterlassen Sie keinen Abfall.
- Starten und landen Sie keine Luftfahrzeuge.