Was kann ich unternehmen?
« zur Übersicht
Tour-Karte in Großansicht öffnen

Brenz- und DonauHärtsfeld-Radweg

Distanz: 109 km
A
B
Brenztopf in Königsbronn
Heidenheim-Schnaitheim

Auf 56 Kilometern folgt man auf der einzigartigen Genießertour dem Verlauf der Brenz vom Ursprung in Königsbronn bis zur Mündung in die Donau. Auf dem Weg begegnen uns pulsierende Städte, auf Felsen thronende Burgen und Schlösser, die Steinernen Jungfrauen im sagenumwobenen Eselsburger Tal und eine Welt von Kuscheltieren im Steiff Museum. Wir erleben die typischen Karstlandschaften der Schwäbischen Alb mit Felslandschaften und Wacholderheiden und tauchen am Ende ein ins Donautal, wo das Wasser der Alb die Entstehung von Mooren und Auwäldern beeinflusst. Wer noch mehr an Flüssen per Rad erforschen möchte, radelt weiter entlang der Donau und Egau aufs Härtsfeld.

Einzelne Abschnitte sind sehr spannend für kleine Radlerbeine.

Möchte man die Tour aufs Härtsfeld fortsetzen, folgt man dem Donauradweg bis Dillingen. Hier gehts entlang der Egau und auf einer alten Bahntrasse aufs Härtsfeld, wo Burg Katzenstein und Kloster Neresheim den kulturbegeisterten Radfahrer willkommen heißen. Nach der Egauquelle führt der Radweg mit dem Namen "Wasser&Stein" über die sanften Hügel des Härtsfeldes und durch liebliche Dörfer wieder hinunter ins Brenztal nach Heidenheim.

Sicherheitshinweise

Wegen der momentanen Bauarbeiten am Umweltzentrum in Lauingen ist der dortige Fußweg zur Brenzmündung nicht begehbar.

Ausrüstung

Tourenrad

Parken

Am Rathaus in Königsbronn oder besser bei der Herwartsteinhalle.

Anfahrt

Autobahn A7 bis Ausfahrt Heidenheim/Nattheim. B466a/466 Richtung Heidenheim. Weiter auf der B19 Richtung Aalen bis Königsbronn. Ortsmitte Richtung Rathaus/Brenztopf

ÖPNV

Brenzbahn aus Richtung Aalen oder Ulm bis Bahnhof Königsbronn

Wegbeschreibung

Auf einer Übersichtstafel am Fachwerkhaus neben dem Rathaus erhält man die wichtigsten Infos. Die gesamte Strecke ist mit einem hellblauen Symbol gekennzeichnet und folgt bis Eselsburg dem gleichen Verlauf wie der Radfernweg Hohenlohe-Ostalb. Weitere Parkplätze stehen in der Nähe bei der Ostalbhalle zur Verfügung.

Gesamte Webgbeschreibung lesen »
Höhenprofil
Eigenschaften
aussichtsreichRundtourEinkehrmöglichkeitkulturell / historisch
Downloads
Unser Tipp
Besuch des Steiff Museums

Abstecher in Gundelfingen zum Faiminger Stausee und entlang der Donau

Galerie