« zur Übersicht

Eselsburger Tal - Zu den Steinernen Jungfrauen

Karte in Großansicht
Distanz: 5 km
A
B
Wanderparkplatz am Freizeitbad Jurawell (Baumschulenweg, 89542 Herbrechtingen)
Wanderparkplatz am Freizeitbad Jurawell

Ein ebener Rundwanderweg der Brenz entlang. An der Oststeite geht es auf asphaltiertem Weg an sagenumwobenen Felsformationen und Heideflächen vorbei. Die Felsformationen entstanden durch Massenkalke aus dem oberen Jura, welche dann durch die Eintiefung der Brenz herausgeformt wurden. Die Grundlage dieser markanten Herausbildungen wurde vor ca. 150 bis 142 Millionen Jahren im Jurameer abgelagert.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Freizeitbad Jurawell (Baumschulenweg, 89542 Herbrechtingen).

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen und weiter auf der B19 nach Herbrechtingen.

ÖPNV

Mit der Brenztalbahn (Deutschen Bahn) Ulm-Aalen bis zum Bahnhof Herbrechtingen.
Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus, starten wir unseren Rundweg nach Westen. Auf dem Baumschulenweg überqueren wir die Brenz und biegen nach links ab. Wir laufen nun auf einem Schotterweg in Richtung Süden und folgen dem westlichen Ufer der Brenz. Der Weg führt bis zur Brenzbrücke am Waldrand entlang. Wir überqueren den Fluss und biegen anschließend beim Biberbau sofort nach links ab. Der Biberbau lädt dank seiner Ruhebänke zum Verweilen und Entspannen ein. Auf diese Weise lässt sich nicht nur die malerische Landschaft, sondern auch der ein oder andere Bewohner der Brenz bestaunen. Rechts geht es in den Ort Eselsburg, wo die Talschenke zur Einkehr einlädt. Auf einem asphaltiertem Weg folgen wir nun dem Flusslauf. Dieser Weg führt uns, vorbei an markanten Felsformationen - unter anderem auch die Steinernen Jungfrauen-, zurück nach Herbrechtingen. Am Ende biegen wir von der Eselsburger Straße in den Baumschulenweg ein und kommen zurück zum Freizeitbad Jurawell.