Sontheim an der Brenz - am Rande der Alb

Durch ein bezauberndes Wiesental hindurch schlängelt sich die Brenz unterhalb von Sontheims Ortsteil Bergenweiler vorbei über Brenz nach Sontheim und überschreitet die bayerische Grenze in Bächingen. In Sontheim an der Brenz findet die Schwäbische Alb ihr Ende und geht ins naturreiche Donauried über. Dessen günstige Lage zwischen Alb und Donau führte schon früh zur Besiedlung. Wichtige römische Straßen kreuzten hier im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. Eine Raststation und einen Tempel ließen die römischen Besatzer erbauen.

Tradition und Brauchtum können hier noch erlebt werden. Am Markttag und zur Kirchweih platzen die alten Gasthäuser aus allen Nähten und der Duft des traditionellen Hammelbratens steigt in die Nase. Im Ortsteil Brenz imponiert ein Ensemble herausragender Baukunst mit der romanischen Galluskirche und dem Schloss Brenz. Hier verliehen die ersten Christen durch ein Gotteshaus ihrem Glauben Ausdruck.

 

Gemeinde Sontheim
Brenzer Straße 25
89567 Sontheim
Telefon: 07325 17-0
E-Mail: info@sontheim-an-der-brenz.de
Internet: www.sontheim-brenz.de

 

 

 

 

 

 

Galluskirche, Schloss Brenz mit Heimatmuseum und GeoPark-Infostelle, römische Ausgrabungen in der Braike, Naturinfohaus „mooseum“ und Umweltstation im Nachbarort Bächingen, Naturschutzgebiet Donaumoos
Wandern: Rundwanderwege rund um Sontheim
Radfahren: Brenz-Radweg und HöhlenTour

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu