Hermaringen - am einstigen Sitz der Güssen

Ganz bezaubernd schlängelt sich die Brenz durch Hermaringen. Die Firma Voith betrieb früher das alte Wasserkraftwerk, unter anderem als Versuchsstation. Hoch oben thronen die Ruinen der Güssenburg. Sie war einst Stammsitz des weit verzweigten Rittergeschlechts der Güssen.

Folgt man der Brenz Richtung Bergenweiler trifft man auf eine bezaubernde Naturoase. Hier hat das Land Baden-Württemberg die Brenz renaturiert und sie
wieder zu einem lebendigen Lebensraum gemacht.

 

Gemeinde Hermaringen
Karlstraße 12
89568 Hermaringen
Telefon: 07322 9547-0
E-Mail: info@hermaringen.de
Internet: www.hermaringen.de

 

 

Ruine Güssenburg, Renaturierungsprojekt zwischen Hermaringen und Bergenweiler
Übernachten auf dem Bauernhof
Radfahren: Brenz-Radweg

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu