Oberes Brenztal

Rokoko-Rathaus und Hammerschmiede

Brenzquellrunde (8 km)

Die Brenzquellrunde ist die kleine Schwester des längeren Karstquellenwanderweges und eine ideale Tour für Familien. Auf dieser Tour sollte man auch einen Gang zurückschalten und die Eindrücke auf sich wirken lassen. Genießen Sie am Anfang und Ende die Brenzquelle. Sie zählt zu den größten und schönsten Quelltöpfen im Geopark Schwäbische Alb.

Auf der parallel verlaufenden Quiztour gibt es immer wieder kleine Rätsel und Hintergrundinfos über die Natur, Kultur und die Besonderheiten vor Ort. Einfach die "Quiztour-App" herunterladen und los geht's.

RundtourEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlich
Itzelberger See

Karstquellenweg (27 km)

Der Karstquellenweg führt von Quelle zu Quelle vom Brenzursprung über die Wasserscheide hinweg bis zum Kocherursprung.

RundtourEinkehrmöglichkeit
Rathaus Königsbronn

Karstquellenweg Königsbronner Runde (12 km)

Die Königsbronner-Runde des Karstquellenweges bietet dem Wanderer die Möglichkeit den über 27 km langen Hauptweg in einer Tagestour zu begehen. Dabei verläuft der Rundwanderweg entlang mehrerer Karstquellen im Raum Königbronn. Die bekannteste und wohl auch die schönste dieser Quellen ist der Brenztopf, wo die Tour startet.

RundtourEinkehrmöglichkeit
Kocherursprung

Karstquellenweg Oberkochener Runde (18 km)

Der Karstquellenweg verbindet die wichtigsten Wasseraufbrüche des oberen Brenz- und Kochertals. Über die Europäische Wasserscheide hinweg verbindet er die Gemeinde Königsbronn und die Stadt Oberkochen.

Die Oberkochener-Runde des Karstquellenweges verläuft dabei rundum Oberkochen und führt an zahlreichen Karstquellen vorbei. Die bekannste dieser Quellen ist wohl der Kocherursprung, an welchem die Rundtour startet.

RundtourEinkehrmöglichkeit