« zur Übersicht

Lonetalweg

Karte in Großansicht
Distanz: 31 km
A
B
Amstetten
Hermaringen

Der Lonetalwanderweg von Amstetten-Bahnhof bis Hürben ist etwa 60 km lang. Zwischen Amstetten und der Markungsgrenze Westerstetten/Breitingen sowie zwischen der Charlottenhöhle und Hermaringen verläuft er auf den bisher schon markierten Wanderwegen des Schwäbischen Albvereins. Ab dem Lonesteg am Unteren Holz bei Westerstetten bis zur HöhlenErlebnisWelt Charlottenhöhle in Hürben wurde 2014 ein neuer etwa 30 km langer Lonetalwanderweg entwickelt. Zwischen Stetten ob Lontal und der Charlottenhöhle läuft der Weg gemeinsam mit dem Qualitätsweg Albschäferweg. Der Albschäferweg wurde vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg ausgezeichnet.

 

Sicherheitshinweise

Der Lonetalweg besitzt naturnahe Wegeabschnitte. Sie wandern unter anderem auch auf Wiesenwegen und Waldpfaden. Wege im Wald können sich aufgrund Forstarbeiten im schlechten Zustand befinden. Bitte achten Sie deshalb auf festes Schuhwerk.

Bitte bedenken Sie, dass nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden sind. Wir empfehlen deshalb ausreichend Getränke und ein Rucksackvesper mitzunehmen.

Es ist immer mal wieder notwendig, stärker befahrene Straßen zu überqueren. Bitte achten Sie ganz besonders aufmerksam auf den Verkehr.

Ausrüstung

Es wird gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) empfohlen.

Parken

Kostenfreie Parkmöglichkeiten am Bahnhof in Amstetten (Am Bahnhof, 73340 Amstetten)

Anfahrt

Auf der B10 bis nach Amstetten-Bahnhof.

ÖPNV

Mit der Deutschen Bahn bis zum Bahnhof Amstetten.

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Wegbeschreibung

 1. Etappe: Amstetten - Bernstadt (20, 5 Kilometer)

Der Lonetalweg startet in Amstetten am Bahnhof. Hier befindet sich eine Übersichtstafel zu den Wanderwegen. Vom Bahnhof aus folgen wir den Markierungen des Albvereins - gelbe Raute und später gelbe Gabel, zunächst Richtung B10, dann links ab zum Gewerbegebiet Kreuzstein und weiter auf dem Albvereinsweg entlang des Naturschutzgebietes bis zum Hochberg. Auf der Hochfläche zunächst am Segelfluggelände entlang, dann steil hinunter, unter der Bahnlinie hindurch und an Kirche und Schule vorbei nach Urspring zum Lonetopf.

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu