« zur Übersicht

Nattheimer Jubiläumsweg orange

Ramensteinhöhle Karte in Großansicht
Distanz: 6 km
A
B
Alter Sportplatz in Nattheim
Alter Sportplatz

Der Rundweg orange führt uns zum aufgelassenen Stefanshof aus dem 15. Jahrhundert, vorbei (oder hinein) an der Ramensteinhöhle und dem alten Ochsen-Bierkeller. Zum Abschluss lädt die Halde zur Einkehr ein und man blickt von hier oben über ganz Nattheim. 

Ausrüstung

Ist aufgrund der Beschaffenheit für Kinderwagen aber nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.
Die Strecke ist mit dem Rad befahrbar.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeit am Parkplatz beim Alten Sportplatz.

Anfahrt

Auf der A7 bis zur Anschlussstelle Heidenheim und weiter auf der B4466 Richtung Nattheim, anschließend über die Daimlerstraße Richtung Nördlingen. Nach 500m links abbiegen in die Jahnstraße und nach 600m erneut links abbiegen.

ÖPNV

Fahrplanauskünfte unter www.efa-bw.de

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Alten Sportplatz, den wir auf dem geschotterten Weg ins Stephanstal hinein verlassen. Nach 1 Kilometer biegen wir links in einen schönen Waldpfad ein. Wir gelangen an den aufgelassenen Stephanshof und die Harthütte. Die Harthütte lädt zu einer gemütlichen Rast ein. Weiter geht es zunächst auf einem Waldpfad und später auf einem Forstweg. An der nächsten Kreuzung queren wir den geschotterten Forstweg und gehen geradeaus weiter. Noch zweimal queren wir die gutausgebauten Forstwege und gehen stets geradeaus weiter. Nach 150 Meter gehen wir links auf einem schmalen Waldpfad weiter, nach weiteren 400 Metern gelangen wir auf einen geschotterten Weg, dem wir bergab folgen. Wir queren die B466 - bitte achten Sie unbedingt auf den Verkehr! Dem Fuß- und Radweg folgen wir in östliche Richtung bis zum Ortseingang Nattheim. Hier queren wir die B466 erneut und über die Heideflächen gelangen wir zu den Sportanlangen auf der Halde. Ein schöner Blick über Nattheim bietet sich uns. Zunächst gehen wir an den Tennisplätzen und am Sendemast vorbei. Wir streifen den Nattheimer Skihang und kommen schließlich zum Vereinsheim Halde. Über einen herrlichen Pfad geht es hinab zu dem Alten Sportplatz im Tal.

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu