« zur Übersicht

Domäne Falkenstein mit Aussichtspunkt

Standort in Großansicht

Die Domäne Falkenstein, welche auf dem gleichnamigen Fels im Eselsburger Tal liegt, wurde 1120 erbaut und gliedert sich in zwei Teile. Die Vorburg liegt auf einer Hochfläche und ist durch eine moderne Brücke mit der auf einem Felsen liegenden Hauptburg verbunden.

Die einstmals imposante Anlage wurde 1740 nach Zerstörungen im 30-jährigen Krieg teilweise und 1818 gänzlich bis auf die heute sichtbaren Reste abgebrochen. Heute stehen von der Burg noch mehrere historische und aufwendig renovierte Häuser, welche sich in Privatbesitz befinden.

Die Dirnitz wird als Festsaal vermietet.

Von der Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Rundblick über das Eselsburger Tal, vor allem während der Märzenbecherblüte.

Auf dieser Website wird Matomo für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hierzu würden wir uns sehr freuen. Informationen zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos
Ja, ich stimme zu Nein, ich stimme nicht zu